Gartenkunst und Rosenduft

Cover Gartenkunst und Rosenduft

Gartenkunst und Rosenduft
Wolfgang Haaß
Gemeinde Angelbachtal, 2016
ISBN 978-3-9816932-2-5
19,80 €
Sie können das Buch telefonisch (Tel. 07265 / 9120-20) oder per E-Mail an buergerbuero@angelbachtal.de bestellen

 

Das Leben und Wirken von Friedrich Ries, dem weithin bekannten Schöpfer des Karlsruher Stadtgartens, wird in dem Band eindrucksvoll dargestellt. Es erschöpfte sich nicht in der Gartenplanung, sondern hatte weitere Höhepunkte. Friedrich Ries machte sich auch um die Wissenschaft der Gartenkunst verdient und war an der Hebung der Rosenkultur in Deutschland maßgeblich beteiligt.. 20 Jahre war er Vorsitzender des Vereins Deutscher Rosenfreunde. Schlussendlich hob er das weltweit größte Rosarium in Sangerhausen 1903 mit aus der Taufe.
Neben dem privaten Umfeld werden der Karlsruher Stadtgarten und die Gärten als Spiegel der Gesellschaft ebenso beleuchtet, wie die Interessen der Gartenkünstler und die Meilensteine der Gartenliteratur. Für die Rosenliebhaber wertvoll sind die Kapitel „Die Rose gab ihm Alles“, „Rosen, Ries, Regentinnen“, „Rosen, Ries, Nibelungen“ und „Rosen, Leben, Träume welken“. Zahlreiche Pläne und Fotos ergänzen die Textteile und machen das Buch für den Rosenfreund zum unentbehrlichen Nachschlagewerk über die Rosenkultur um 1900.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s