Rosen & Partner in „Kraut & Rüben“ (Ausgabe 06/2018)

img20180515_17312223

Die Gartenzeitschrift „Kraut& Rüben befasst sich in ihrer Ausgabe 06/2018 mit insektenfreundlichen Stauden als Rosenbegleiter.
Erst die richtigen Begleiter setzen Rosen nämlich perfekt in Szene. Vom Anis-Ysop bis zum Ehrenpreis reicht die Tabelle der blau-violett blühenden Rosen-und Bienenfreunde. Ein weiterer Artikel hat die Überschrift „Wipfelstürmer“. Hier werden Ramblerrosen vorgestellt, die Baumkronen erobern. Die Fachbeiträge sind für Einsteiger geeignet.

Leseprobe : „Pflanzen sie Wipfelstürmer allerdings nur an alte, gut eingewachsene Bäume, die das Gewicht tragen können, das die Rosen im Laufe der Zeit entwickeln. 30-40 cm Umfang sollte der Stamm schon messen.“

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Extra-Heft „Rosenträume in „Mein schönes Land“ Ausgabe Mai/Juni 2018

img20180429_15261589

Kürzlich ist die Gartenzeitschrift „Mein schönes Land“, Ausgabe Mai/Juni 2018, in den Handel gekommen.
Neben 2 Rosenbeiträgen im Heft selbst, liegt diesem das Extra-Heft „Rosenträume“ bei.
Auf 16 Seiten wird unter anderem die Rose in der Verwendung dargestellt. Des Weiteren werden
die wichtigsten Rosenklassen erläutert und Praxis-Tipps für das Rosenjahr gegeben.
Weitere Themen sind Rosen in Kübeln und Kästen sowie Rosensträuße, Rosenkränze und Rosengestecke.
Schlussendlich gibt es noch einen Exkurs in die Geschichte der Rose.
Im Magazin selbst wird ein zauberhafter Rosengarten in Norddeutschland vorgestellt und im Beitrag
„Rosenzauber“ gibt es Deko-und Rezeptideen.
Die im Burda Senator Verlag erschienene 50. Ausgabe der Zeitschrift überzeugt durch die fundierten Beiträge.

„The Genus Rosa“ -veränderter Nachdruck aus Italien

Cover Rose Ellen Willmott

„The Genus Rosa“ war das Meisterwerk von Ellen Ann Willmott.
Es zählt mit Redoutes Les Roses zu den schönsten Rosenwerken und ist eine wichtige Referenz für Gartenfachleute .
Die künstlerische Darstellungen der einzelnen Rosen sind das Werk von Alfred Parsons . Das Buch aus dem Jahr 1910 , welches 132 Farblithographien von Aquarellzeichnungen enthält, ist heute selten im Antiquariat erhältlich.
1987 erschien von Graham Stuart Thomas in der Pavilion Books Limited, London
Das Buch „ A Garden of Roses“. Es enthält 70 der 132 Farblitographien von
Alfred Parsons. Gebraucht ist dieses schöne Werk noch über Amazon erhältlich.

Erfreulicherweise hat der Elliot Verlag in Rom im vergangenen Jahr das
Buch „The Genus Rosa“ als Nachdruck herausgegeben. Allerdings nur in
Italienischer Sprache. Enthalten sind 105 Tafeln der Aquarellzeichnungen von
Alfred Parsons. Aus unerklärlichen Gründen lautet der Titel allerdings „Rose“.
Es kann u.a. über Amazon (ISBN 978-8869933639) bezogen werden.

Vintage Rosen

Cover Vintage Rosen

Vintage Rosen
Jane Eastoe/Georgiana Lane
BusseSeewald, Stuttgart, 2017
ISBN : 978-3-7724-7453-8
24,95 €

Der repräsentative Band präsentiert mehr als 60 der schönsten alten und
modernen Rosensorten, die den Charme der Vintage Rosen ausstrahlen.
Der Steckbrief am Ende jedes Porträts gibt Hinweise zu Blüte, Standort,
Boden, Wuhsform, Höhe, Breite, Rückschnitt, Laub und Stacheln .
Ein weiteres Kapitel befasst sich mit der Geschichte der Rosen, Hier wird
auf den Ursprung der Rosen ebenso eingegangen, wie auf die Rose als Symbol,
die Rose in unserer Zeit oder die Rose als Nutzpflanze. Ein Exkurs über alt und neu
würdigt die beiden Rosenkoryphäen Peter Beales und David Austin.
Ausführungen zum Rückschnitt und der Pflege der Rosen ergänzen den Ratgeber.
Schließlich erläutert ein Glossar die wichtigsten Rosenbegriffe.
Mit den zauberhaften Aufnahmen der renommierten Fotografin Georgianna Lane
und den anschaulichen Texten der Autorin Jane Eastoe ist dieses Buch ein
geeigneter Lesestoff für Freunde klassischer Rosen.

Rosen-Kalender 2018

Cover Rosen-Kalender 2018

Rosen-Kalender 2018
Ein Literatur-Wochenkalender mit Rosengedichten und – zitaten
Maria-Mail-Brandt
Books on Demand, Norderstedt, 2017
ISBN 978-3743124752

Aus dem „Literarischen Rosenjahrbuch“ des vergangenen Jahres ist ein Buchkalender geworden, der den missverständlichen Titel „Rosen-Kalender 2018“ trägt. Das Konzept ist allerdings gleich geblieben. Das Buch mit Spiralbindung enthält Zitate und Gedichte von Andersen, Brentano, Busch, Goethe, Hauff, Löns, Storm, Voltaire und vielen anderen Autoren, die fast alle im Jahr 2018 einen runden Geburts- oder Todestag haben. Bei einigen Dichtern wird die ihnen gewidmete Rose im Bild gezeigt, wie z:B. bei Novalis, Rosegger, Goethe oder Jekyll.
Im Kalendarium sind Feiertage und Gedenktage sowie Brauchtumstage verzeichnet.
Ein Autoren- und Rosenregister ergänzt das 116 Seiten umfassende Buch. Es ist ein wahres Füllhorn rund um die Rosendichtung, das sich auch vorzüglich als Geschenk eignet.

 

 

 



Die Rose Vom Zauber einer Königin

Cover Die Rose vom Zauber einer Königin

Die Rose
Vom Zauber einer Königin

David Austin
Franckh-Kosmos-Verlag, Stuttgart , 2017
ISBN 978-3-440-15742-8

David Austin, einer der weltweit bekanntesten Rosenzüchter , hat für diese Enzyklopädie über 900 Rosensorten und –arten zusammengestellt. In dem monumentalen Band werden in 9 Kapiteln die Alten Rosen, Teehybriden und Floribundarosen, Zwerg- und Patiorosen, Englischen Rosen, Strauchrosen, Kletterrosen sowie Wildrosen und naturnahe Gartenrosen vorgestellt. Diese werden ausführlich beschrieben, wobei besonders auf die Standortbedingungen und Ansprüche eingegangen wird.
Ein weiteres Schwerpunktthema ist die Verwendung der Rosen im Garten, wie z.B an Rosenbögen, Pergolen, Rosensäulen, Spalieren oder Zäunen. Wertvoll ist auch eine ausführliche Liste der Rosenbegleiter. Andere Themen, wie „Rosen im Haus“ sowie die „Kultur und Pflege der Rosen „ werden dagegen nur kurz behandelt. Eingeleitet wird das opulent und üppig ausgestattete Rosenbuch miteiner Abhandlung über die Kulturgeschichte der Rose. Ein Glossar sowie ein Literaturverzeichnis komplettieren das Kompendium.
Die vielen Hintergrundinformationen und private Geschichten von David Austin machen dieses in 2. Auflage erschienene Buch zum unentbehrlichen Nachschlagewerk für alle Rosenkenner .

 

Gartenkunst und Rosenduft

Cover Gartenkunst und Rosenduft

Gartenkunst und Rosenduft
Wolfgang Haaß
Gemeinde Angelbachtal, 2016
ISBN 978-3-9816932-2-5
19,80 €
Sie können das Buch telefonisch (Tel. 07265 / 9120-20) oder per E-Mail an buergerbuero@angelbachtal.de bestellen

 

Das Leben und Wirken von Friedrich Ries, dem weithin bekannten Schöpfer des Karlsruher Stadtgartens, wird in dem Band eindrucksvoll dargestellt. Es erschöpfte sich nicht in der Gartenplanung, sondern hatte weitere Höhepunkte. Friedrich Ries machte sich auch um die Wissenschaft der Gartenkunst verdient und war an der Hebung der Rosenkultur in Deutschland maßgeblich beteiligt.. 20 Jahre war er Vorsitzender des Vereins Deutscher Rosenfreunde. Schlussendlich hob er das weltweit größte Rosarium in Sangerhausen 1903 mit aus der Taufe.
Neben dem privaten Umfeld werden der Karlsruher Stadtgarten und die Gärten als Spiegel der Gesellschaft ebenso beleuchtet, wie die Interessen der Gartenkünstler und die Meilensteine der Gartenliteratur. Für die Rosenliebhaber wertvoll sind die Kapitel „Die Rose gab ihm Alles“, „Rosen, Ries, Regentinnen“, „Rosen, Ries, Nibelungen“ und „Rosen, Leben, Träume welken“. Zahlreiche Pläne und Fotos ergänzen die Textteile und machen das Buch für den Rosenfreund zum unentbehrlichen Nachschlagewerk über die Rosenkultur um 1900.